So essen sie - Fotoporträts von Familien aus 15 Ländern

Das Lehrmittel „So essen sie“ zeigt anhand von 16 grossen Tafeln regionale, religiöse und kulturelle Unterschiede von Essen und Ernährung. Ausgehend von diesen Fotoporträts können Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarklassen eigene Erfahrungen diskutieren, Vergleiche anstellen und über die Hintergründe der verschiedenen Esskulturen reflektieren.

Bild vergrössert anzeigen

Die Fototafeln zeigen, was verschiedene Familien in einer Woche an Nahrungsmitteln verbrauchen. Die Familien kommen aus allen Erdteilen, es sind arme und reiche Familien, Familien aus ländlichen Gegenden und solche aus Städten, einige ernähren sich eher traditionell und andere greifen auf ein globalisiertes Nahrungsmittelangebot zurück.

Warum isst Familie Patkar aus Indien kein Fleisch und Familie Ukita aus Japan so viel Fisch? Warum kaufen die Melanders aus Deutschland so viele verschiedene Milchprodukte? Wie kann Familie Aboubakar mit so wenig leben?

Die Bildtafeln werden ergänzt durch eine Broschüre mit Arbeitsmaterialien und Arbeitsblättern zu den Themen Hunger, Globalisierung, Produktion von Lebensmitteln, Transportwege, Handel und Nachhaltigkeit.

Die Bildtafeln und die Broschüre befinden sich in der Rüebli, Zimt & Co. Ernährungskiste an jedem Primarschulstandort.