Verhütungskoffer

Der Verhütungskoffer kann im Sexualkundeunterricht von den Lehrpersonen verwendet werden, um den Schülerinnen und Schülern die Verhütung von Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten näher zu bringen. Der Koffer kann im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst gratis ausgeliehen werden.

Verhütungsmittel anfassen

Kondome sind einfach zu bekommen, die weiblichen Verhütungsmittel sind dagegen meist rezeptpflichtig und daher für Lehrpersonen auch zu Unterrichtszwecken nicht problemlos zugänglich.
Um den Schülerinnen und Schülern die Verhütungsmittel einmal anschaulich zu vermitteln, stellt der KID den Lehrpersonen Koffer zur Verfügung mit den gängigen Verhütungsmitteln für Frauen.


Inhalt des Koffers:

  • Die gängigen Verhütungsmittel für Frauen (Pille, Pille danach, Verhütungspflaster, Verhütungsring, Spirale, Implanon, Diaphragma)
  • Eine Begleitmappe mit Informationen zu den enthaltenen Verhütungsmitteln. Die Begleittexte informieren über Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte sowie über Anwendungsart und Kosten.
  • Kondome

Mehr zum Thema