Zeit nach der Geburt

Die erste Zeit nach der Geburt - das Wochenbett - ist eine Phase mit vielen neuen Herausforderungen. Überlegen Sie sich schon frühzeitig, wer Sie zu Hause unterstützen könnte und informieren Sie sich über die verschiedenen Unterstützungsangebote.

Mit der Geburt eines Kindes verändert sich das Familienleben, der Alltag und bestehende Lebensgewohnheiten. Die Bedürfnisse des Neugeborenen stehen im Vordergrund und bestimmen weitgehend den Tagesablauf. Schreien, Stillen und die Babypflege sind neue, ungewohnte Herausforderungen, deren Umgang erlernt werden muss. Die meisten Familien erleben in der ersten Zeit nach der Geburt neben den schönen Momenten auch häufig Unsicherheiten.

Unterstützung

Um Sie bei dieser Herausforderung zu unterstützen, gibt es Informationsmaterialien und Empfehlungen zu verschiedenen Gesundheitsthemen (zum Beispiel Stillen). Zudem ist es wichtig, die Versorgung im Wochenbett zu Hause gut zu planen. Dabei stehen den Familien verschiedene Unterstützungsangebote zur Verfügung (Hebamme, Mütter- und Väterberatung, Kinderarzt/-ärztin, Spitex). Diese zu kennen und idealerweise schon vor der Geburt mit den Fachpersonen Kontakt aufzunehmen, bilden eine gute Voraussetzung für eine möglichst schöne und unbeschwerte erste Zeit nach der Geburt.