Handy-Chef - Sensibilisierungsprojekt

Fast alle Schweizer Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren besitzen ein eigenes Smartphone. Die kleinen Taschencomputer, die mit Internet, MP3-Player, Kamera, Bluetooth-Schnittstelle und Telefon ausgestattet sind, geniessen eine grosse Beliebtheit und sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken.

Segen und Fluch zugleich

Die meisten Handys sind heute Smartphones. Sie sind Multifunktionsgeräte und wir können damit nicht nur telefonieren, sondern auch Musik hören, Filme drehen, surfen und gamen. Das Handy bietet uns Unterhaltung rund um die Uhr. Leider gibt es dabei auch Schattenseiten. Denn unser geliebtes Smartphone kann uns unter gewissen Umständen schaden.

Ziel des Projekts Handy-Chef ist es, die Jugendlichen über mögliche Gefahren der Handynutzung aufzuklären und so einem problematischen, gesundheitsschädigenden Smartphonegebrauch vorzubeugen.

Informationen und Tipps zum Umgang mit Smartphones

Auf der Jugendwebsite Mixyourlife informieren die Medizinischen Dienste Jugendliche über einen gesunden Umgang mit dem Handy. Dabei spielt das Thema Sucht eine zentrale Rolle. Denn so wie Alkohol und Zigaretten süchtig machen können, haben auch alltägliche Gewohnheiten ein Suchtpotential. Weiter werden auch die Bereiche Schulden, Strahlung und Respekt im Zusammenhang mit der Handynutzung thematisiert.

Quiz mit regelmässigen Gewinnen

Um die Jugendlichen an die Informationen auf der Jugendwebsite Mixyourlife zu bringen, hat die Abteilung Prävention mit der Basler Agentur Eyeloveyou ein Quiz entwickelt. Auf www.handychef.ch gibt es diverse Fragen zu beantworten. Werden mindestens 90 Prozent der Fragen richtig beantwortet, ist man ein Handy-Chef und kann am zweimonatlichen Wettbewerb teilnehmen. Unter allen Handy-Chefs verlost die Abteilung Prävention alle zwei Monate attraktive Gutscheine.