talk@bout - Klassenworkshop Suchtprävention

Talk@bout ist ein Suchtpräventionsworkshop für 6. Primarschulklassen, bei welchem sich die Schülerinnen und Schüler mit der Thematik des Suchtmittelkonsums und der Verhaltenssüchte auseinandersetzen. Nach dem Einstieg erhalten sie einen Überblick über die verschiedenen Süchte. In Kleingruppen setzen sie sich mit Suchmitteln und Verhaltenssüchten auseinander und führen ein interaktives Spiel durch.

Lebendige Auseinandersetzung mit dem Thema Sucht

Neben klassischer Wissensvermittlung werden Bildkarten, Comics, Filme, Situationsbeschriebe und ein kooperatives Spiel eingesetzt, um lebendiges Lernen zu ermöglichen. Dabei können die Schülerinnen und Schüler immer wieder ihre eigenen Erfahrungen und Beobachtungen einbringen.

Ziele von Talk@bout sind, dass die Schülerinnen und Schüler Merkmale von Sucht beschreiben, Möglichkeiten der Prävention erkennen und ihre Fähigkeiten und Erfahrungen im Workshop einbringen können.

Durchführungsdetails

Geleitet und durchgeführt wird Talk@bout von Fachpersonen des Blauen Kreuzes beider Basel an der Nauenstrasse 67 in Basel. Der Workshop dauert von 8.15 bis 11.45 Uhr. Er ist kostenlos für Schulen im Kanton Basel-Stadt.
Anmelden können sich die Lehrpersonen direkt beim Blauen Kreuz per Mail.

Weitere Informationen sind im Flyer Talk@bout zu finden.

Elternforen Talk@bout

Die Elternforen ergänzen die Suchtpräventionsworkshops talk@bout. Da Suchtthemen auch zu Hause Fragen aufwerfen, richten sich die Veranstaltungen gezielt an Eltern. Nach dem Inputreferat zu einem spezifischen Thema können die Anwesenden gemeinsam mit anderen Eltern in Form eines World Cafés diskutieren und haben die Möglichkeit, ihre Fragen den anwesenden Fachpersonen zu stellen. Weitere Informationen können Sie der Anmeldekarte entnehmen.

Termine

Die nächsten beiden Elternforen finden wie folgt statt: