Wohliges Hautgefühl - auch im Winter

November 2015: Wohliges Hautgefühl - auch im Winter

Der Gang vor die Haustüre ist dieser Tage etwas schwerer geworden. Es fröstelt einen schon mal, wenn man das kuschlig warme Heim verlässt. Auch unsere Haut erfreut sich nicht unbedingt ob der kalten Temperaturen. Die richtige Körperpflege kann unsere Haut aber wieder versöhnen.
Die trockene und kalte Luft im Winter reizt die Haut. Bereits bei einer Temperatur von 8 Grad vermindern die Talgdrüsen ihre Fettproduktion, welche die Haut schützt und geschmeidig hält. Bei trockener Luft der Umgebung verdunstet das Wasser auf der Haut schneller und sie wird trocken oder gar rissig und schuppig. Die trockene Heizungsluft in den Räumen begünstigt diesen Vorgang noch zusätzlich. Ausserdem ziehen sich bei kalten Temperaturen die Blutgefässe zusammen, wir sehen blass aus und die Haut bekommt weniger Sauerstoff und Nährstoffe über das Blut.
Die Haut braucht also vermehrt Feuchtigkeit im Winter und zwar nicht nur mittels Cremes, sondern auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und eine ausgewogene Ernährung tragen massgeblich zu einer entspannten Haut bei.

5 konkrete Tipps für eine zufriedene, gut genährte Haut

  • Cremen Sie sich nach dem Duschen gut ein. Am besten mit einer rückfettenden Creme, die zum Beispiel Harnstoff (Urea) enthält, oder einem Hautöl.
  • Duschen oder baden Sie nicht zu oft, zu heiss (36-38°C) und nicht zu lange. Nach 10 Minuten im Wasser beginnt die Haut auszutrocknen. Diesen Vorgang kann man durch Badeöle etwas verlängern, so dass man sich auch 15 Minuten im warmen Badewasser entspannen kann.
  • Führen Sie ihrem Körper auch von innen Flüssigkeit zu. Trinken Sie täglich bis 2 Liter, am besten Wasser oder ungesüssten Kräutertee.
  • Auch über die Nahrung nehmen wir Flüssigkeit, sowie wichtige Nährstoffe auf. Essen Sie viel Obst und Gemüse und ausreichend Vollkornprodukte, Kartoffeln und Milchprodukte.
  • Schützen Sie sich draussen vor der Kälte. Tragen Sie warme Kleidung und Handschuhe. Cremen Sie exponierte Hautstellen wie Ohren und Lippen bei längerem Aufenthalt im Freien mit einer Schutzcreme (Cold Cream) ein.

 Weiter Informationen zum Thema Haut