Luftqualität, Luftampel

Mit dem Luftampelkoffer bietet der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst interessierten Lehrpersonen ein einfaches Hilfsmittel, um die Raumluftqualität in Schulzimmern zu verbessern.

Ein niedriger CO2-Gehalt (Kohlendioxid) ist ein wichtiges Kriterium für eine gute Luftqualität und damit für eine bessere Leistungsfähigkeit und für Wohlbefinden in den Räumen. Durch einen zu hohen CO2-Gehalt in der Raumluft können neben Schläfrigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten auch Augenreizungen, Kopfschmerzen und Atembeschwerden auftreten.

Bessere Luftqualität

Damit Sie die Luftqualität im Klassenzimmer messen und durch optimiertes Lüften die Konzentrationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler steigern können, stellt der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst den Basler Schulen leihweise einen "Luftampelkoffer" zur Verfügung. Der Koffer beinhaltet ein Merkblatt und eine sogenannte Luftampel zur Messung der CO2-Konzentration in der Raumluft.