Café Bâlance all´italiana – ginnastica dolce

„Café Bâlance all´italiana – ginnastica dolce“ bietet italienisch sprechenden Basler Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, sich in einer angenehmen Atmosphäre auszutauschen und eine Gymnastiklektion in italienischer Sprache zu besuchen.

Das gesundheitsfördernde Angebot „Café Bâlance all´italiana – ginnastica dolce“ spricht gezielt italienisch sprechende Seniorinnen und Senioren an. Denn insbesondere die erste Migrationsgeneration nach dem zweiten Weltkrieg hatte geringe Bildungschancen, musste meist körperlich hart arbeiten und hat heute oftmals einen schlechteren Gesundheitszustand als gleichaltrige Schweizerinnen und Schweizer.

Selbständigkeit erhalten

Ziel des Angebots ist einerseits die Funktionalität im Alltag beziehungsweise die Selbstständigkeit zu erhalten und Stürze zu vermeiden und andererseits das psychische Wohlbefinden zu fördern. Das Angebot besteht aus einer Gymnastiklektion (Sturzprävention, Koordination, Spiel), welche auf Italienisch angeleitet wird und anschliessendem geselligen Beisammensein. Ganz nach dem Erfolgsrezept von Café Bâlance.

Erfolgreiches Pilotprojekt etabliert

Im Herbst 2013 wurde das Angebot in Zusammenarbeit mit der Stiftung Fopras und der Unitre als Pilotprojekt lanciert. Mittlerweile hat sich das Café Bâlance all’italiana gut etabliert.

nach oben