Fortbildungsangebot für Hausarztpraxen

Fortbildungsmodule für Hausärztinnen und Hausärzte zu den Themen Suchtmedizin und Psychiatrie in der Arztpraxis

Die Hausarztpraxen sind ein wichtiger Pfeiler der Grundversorgung und oft die erste Anlaufstelle bei Gesundheitsproblemen. Die Beziehung zwischen der Hausärztin oder dem Hausarzt und der Patientin oder dem Patienten ist dabei häufig von einem langjährigen Vertrauensverhältnis geprägt. Diese «Langzeitbeziehung» ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich Patientinnen und Patienten auch mit tabubesetzten Themen wie Suchtproblemen oder anderen psychische Leiden an die Hausärztin oder den Hausarzt wenden.


Dem Gesundheitsdepartement Basel-Stadt ist es ein wichtiges Anliegen, die Hausarztmedizin zu unterstützen. Es hat deshalb gemeinsam mit verschiedenen Fachexperten ein kostenloses Fortbildungsangebot zu den Schwerpunktthemen Sucht und Psychiatrie zusammengestellt. Ziel ist die Förderung eines fachlichen Austauschs im Rahmen von Qualitätszirkeln, in Gemeinschaftspraxen oder ähnlichen Settings. Den Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Fachinstitutionen und den Arztpraxen kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu. Im Zentrum steht das Wohl der Patientinnen und Patienten und das Bestreben, ihnen eine möglichst gute Versorgung zu bieten.

Alle Module im Überblick

Eine kurze Beschreibung der einzelnen Fortbildungsangebote können Sie dem vorliegenden Abstractbook entnehmen. Falls Sie ein Angebot nutzen möchten, können Sie direkt mit der angegebenen Kontaktperson in Verbindung treten. Sie wird Ihnen gerne einen passenden Termin organisieren. Die Fortbildung findet bei Ihnen in der Praxis oder an einem anderen von Ihnen gewünschten Ort statt.
Freuen Sie sich auf spannende, praxisnahe Besprechungen in einer der Fortbildungsveranstaltungen.