Anlaufstelle für Angehörige und Kinder psychisch erkrankter Menschen

Bei der Anlaufstelle für Angehörige und Kinder psychisch erkrankter Menschen werden Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Basel-Stadt kostenlos beraten. Im telefonischen oder persönlichen Beratungsgespräch wird nach Wegen gesucht, wie sie mit ihrer Lebenssituation hilfreich umgehen, wieder Kraft schöpfen und im Umgang mit Betroffenen mehr Sicherheit erlangen können. Die Anlaufstelle ist unabhängig vom Behandlungssetting des erkrankten Familienmitgliedes. Der Angehörige steht im Mittelpunkt der Beratung.

Angebot

  • vertrauliche Beratung zu Anliegen, Fragen, Problemen und Bedürfnissen von Angehörigen
  • altersgerechte Wissensvermittlung über psychiatrische Krankheitsbilder, Therapieangebote und erfahrungsbasierte Empfehlung im Umgang mit den erkrankten Familienmitgliedern
  • Vermittlung nach Bedarf zu kantonalen und nationalen Angeboten für Angehörige, sowie zu Fachpersonen und weiterführenden Hilfsangeboten in der Region
  • Schriftliches Informations- und Anschauungsmaterial

Für wen?

  • Kinder und Jugendliche von psychisch erkrankten Eltern oder Geschwistern
  • Angehörige und weitere Bezugspersonen von psychisch erkrankten Menschen
  • Menschen, die wohnhaft im Kanton Basel-Stadt sind
  • Fachpersonen mit Fragen zum Thema Angehörige

Kontakt

Anmeldung per Kontaktformular, Telefon (M: 078 258 00 88 Tel. 061 686 92 22) oder Email (diana.michaelis@rheinleben.ch). 

Mehr zum Thema