Nichts geht mehr? - Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitenden

Weiterbildung für Führungspersonen und HR-Mitarbeitende

Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt sind nach wie vor ein Tabu, obwohl sie zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit und Invalidität gehören. Fast jede zweite Person erkrankt in ihrem Leben mindestens einmal an einer psychischen Störung – mit hoher Wahrscheinlichkeit also auch Mitarbeitende in Ihrem Umfeld. Viele der Betroffenen arbeiten trotz ihrer psychischen Erkrankung weiter. Obwohl die Betroffenen meist lange versuchen, sich nichts anmerken zu lassen, stellen Arbeitgeber und Umfeld häufig sehr wohl fest, dass etwas nicht stimmt. Dies birgt oft ein Konfliktpotenzial. Die Auswirkungen und Kosten psychischer Erkrankungen können für den Betrieb beträchtlich sein. Es ist deshalb wichtig, frühzeitig zu reagieren.

Wir kommen zu Ihnen
Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt und die Invalidenversicherung Basel-Stadt bieten die Weiterbildung «Nichts geht mehr?» zum Thema «Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitenden im Betrieb» an. Durchgeführt wird die Weiterbildung von einem Team, bestehend aus einem Psychiater, einer Fachperson der Invalidenversicherung Basel-Stadt, einer Moderatorin sowie ein bis zwei Betroffenen. Die Weiterbildung dauert einen halben Tag und findet bei Ihnen im Unternehmen statt.

Die Ziele dieser Weiterbildung sind:

  • Inputs für den Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitenden und zur Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz zu geben
  • Handlungsansätze für typische Probleme zu diskutieren
  • durch den Erfahrungsaustausch die Perspektiven aller Beteiligten aufzuzeigen
  • bestehende Hilfsangebote und Anlaufstellen bekannt zu machen

An wen richtet sich das Angebot
Die Weiterbildung wird für Unternehmen mit Sitz im Kanton Basel-Stadt angeboten und richtet sich an Mitarbeitende in Führungspositionen oder HR-Fachpersonen.

Kosten
Der Kostenbeitrag für eine halbtägige Weiterbildung für Ihr Team (zwischen 10 bis 20 Personen) beträgt CHF 1000.-

Anmeldung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt
aufnehmen.

Mehr Informationen

Flyer

Anlaufstellen

 

Mehr zum Thema