Tipp des Monats

Nordic Walking mit Hund

März 2019: Nordic Walking- Fit mit Stöckchen

Nordic Walking ist Spazieren gehen mit Stöcken. Falsch!
Es kommt auf die Technik an. Beim Nordic Walking wird bis zu 90% unserer Muskulatur aktiviert. Durch den Stock- bzw. Armeinsatz werden zusätzlich zur Beinmuskulatur auch die Schulter-, Arm-, Rücken- und Brustmuskeln gestärkt.

Aus gesundheitlicher Sicht ist Nordic Walking eine sehr gute Sportart für den Einstieg, denn das Verletzungsrisiko ist gering und die gesundheitlichen Effekte hoch.
Ob für Anfänger oder aktive Sportlerinnen und Sportler, Personen mit Herz-Kreislauferkrankungen oder orthopädischen Beschwerden- beim Nordic Walking lässt sich die Intensität an jede Zielgruppe anpassen. Und für ambitioniertere Sportlerinnen und Sportler gibt es da noch die Variante Nordic Running.

Damit euch der Start nicht schwer fällt, zeigen wir euch ein paar Regeln die ihr beachten solltet:

  • Aufrechte Haltung und Blick nach vorne gerichtet.
  • Schultern entspannt hängen lassen.
  • Diagonalkoordination von Armen und Beinen.
  • Vorne den Arm leicht beugen und Hinten strecken.
  • Vorne die Hand schliessen, während Hinten die Hand den Stock loslässt.
  • Stöcke bewusst in den Boden drücken, um einen guten Vortrieb aufzubauen.
  • Die Stöcke nicht vor den Körper in den Boden setzen, sondern unter dem Körperschwerpunkt.
  • Aktives Abrollen über die Fusssohlen.
  • Spass haben und die Umgebung in der sie Walken geniessen.

Jede Sportart hat ihr eigenes Sportgerät
„Kann ich fürs Nordic Walking meine Wanderstöcke verwenden?“ Diese Frage kommt nicht selten und die Antwort lautet: Nein, sie sind ungeeignet.
Ein Nordic Walking Stock, hat im Vergleich zum Wanderstock, eine Handschlaufe mit Daumenschlaufe. Dies ist wichtig, weil das Nordic Walking durch das Greifen und Loslassen der Stöcke kennzeichnet ist. 

Nordic Walking Stöcke haben eine Metallspitze. Je nach Untergrund kann ein Gummipuffer übergestülpt werden, um die Griffigkeit zu gewähren.

Was auch beachtet werden muss ist die Stocklänge: Im Stand sollten die Ellenbogen 90°-95° gebeugt sein. Folgende Formel kann helfen:
Körpergrösse (cm) – 55 = Stocklänge (+/- 5cm)

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Technik richtig beherrschen, dann besuchen Sie im Frühling doch einen Nordic Walking Kurs.

An die Stöcke.. Fertig.. Los!