Fachtagung Migration und Gesundheit

Die 11. Fachtagung Migration und Gesundheit widmete sich dem Thema "Scham - vom Umgang mit einem Tabu".

Scham ist eines der stärksten und unangenehmsten Gefühle, das wir Menschen erleben können. Wenn wir uns schämen, fühlen wir uns isoliert und nicht zugehörig. Gerade wenn Menschen in ein neues Land kommen und Fremdsein zum Alltag gehört, spielt Scham eine grosse Rolle.

An der Fachtagung Migration und Gesundheit 2019 wurden grundlegende Informationen über Scham und Menschenwürde vermittelt sowie die Bedeutung des Themas für die Arbeit mit Menschen aufgezeigt und vertieft.

Programm der Fachtagung Migration und Gesundheit 2019

 

Schauen Sie sich folgende Teile der Fachtagung auf Video an:

Referat Dr. Stephan Marks: Scham, die tabuisierte Emotion

Einstieg mit der Slampoetin Fatima Moumouni

 

 

nach oben