Inhalt drucken

Veranstaltungen

Vertiefungsworkshop B: Spezielle Führungsanforderungen bei Mitarbeitenden mit einer psychischen Auffälligkeit oder Erkrankung

Stiftung Rheinleben mit Unterstützung der Medizinischen Dienste Basel

Als Vorgesetzter sind Sie gewohnt, betriebliche Ziele zu verfolgen und gleichzeitig Verständnis für Ihre Mitarbeitenden aufzubringen. Ist ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin aber psychisch belastet oder krank, stellt dies eine spezielle Herausforderung mit vielen offenen Fragen dar: Was darf ich von ihm/ihr verlangen und wie viel Verständnis muss ich aufbringen? Was für Auswirkungen auf Betrieb und Team könnte die Krankheit haben, bezw. welche Forderungen sind zu stellen? Was darf ich ansprechen, und wann muss ich die Privatsphäre respektieren?

Die Führungsrolle steht im Mittelpunkt dieses Workshops. Welches sind Ihre Aufgaben und Pflichten, wie können Sie sie bestmöglich wahrnehmen und wo sind die Grenzen? Gewinnen Sie Sicherheit in der Gratwanderung zwischen fördern und fordern, zwischen Mitarbeiterfürsorge und Wahrung der Betriebsinteressen!

Datum & Zeit

Do. 20. August 2020

13:30 - 17:00 Uhr

Anmeldung (erforderlich)

über die Homepage:

https://www.rheinleben.ch/arbeitgeber


 

Kosten
CHF 200.- der Kurs wird vom Gesundheitsdepartement Basel-Stadt unterstützt.
Termin exportierbar
Veranstaltungsort

Parterre Rialto

Birsigstrasse 45

4054 Basel

Kontakt

Beratungsstelle Stiftung Rheinleben
Clarastrasse 6
4058 Basel

Tel. 061 686 92 22
Fax 061 361 09 43

beratungsstelle@rheinleben.ch