Gesundheit im Schulzimmer

Kinder und Lehrpersonen verbringen täglich viele Stunden im Schulhaus. Im Schulzimmer beherbergen nur wenige Quadratmeter meist um die 20 Personen. Individuelle Bedürfnisse können in einer klassischen Unterrichtssituation oft nicht berücksichtigt werden.

Das Raumklima in Klassenzimmern ist eine Herausforderung für alle Beteiligten. Dem einen ist es viel zu heiss und er würde gerne das Fenster öffnen. Für einen anderen ist das Mobiliar ein Problem, weil es sich nicht in der Höhe verstellen lässt und so beim Sitzen zu Muskelverspannungen führt. Und bei einigen leidet beispielsweise die Konzentration, weil es im Raum viel zu laut ist.

Klima verbessern

Mit einfachen Massnahmen kann das Klima im Schulzimmer oft ohne grossen Aufwand und kostengünstig verbessert werden. Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst hat dafür einige Angebote, die von Schulen im Kanton Basel-Stadt kostenlos genutzt werden können.

  • Lärmampel
    Aber auch Lärm lässt sich auf einfache Art „sichtbar“ und damit bewusster machen. Wenn im Klassenzimmer die Lautstärke stimmt, kann sich die Klasse besser konzentrieren und auch für die Lehrpersonen wird das Unterrichten einfacher. Beschwerden durch Stress, Kopfschmerzen und eine angestrengte Stimme lassen sich dadurch effizient reduzieren.
    Zum Angebot Lärmampel
  • Luftampel
    Regelmässiges Lüften ist eine einfache Massnahme, um hohe Kohlendioxid-Konzentration (CO2) und eine damit verbundene Schläfrigkeit und Kopfschermzen zu vermeiden.
    Zum Angebot Luftampel

SIT-UP Klassenstunde

Aus gesamtschweizerischen Daten ist bekannt, dass etwa ein Viertel der Schülerinnen und Schüler an Rückenproblemen leidet. Diese werden im Zusammenhang mit dem Unterricht oft dadurch verstärkt, dass das Mobiliar nicht immer individuell höhenverstellbar ist und es deswegen zu Verspannungen in der Haltemuskulatur kommt.
Zum Angebot SIT-UP Klassenstunde

Schulhaus-Apotheke

Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst stellt den Schulen Apotheken und Wundversorgungsboxen kostenlos zur Verfügung. Damit Ihnen jederzeit eine gut ausgerüstete Apotheke für allfällige Notfälle zur Verfügung steht, ist eine regelmässige Überprüfung des Inhalts wichtig.
Mehr zur Schulhaus-Apotheke